Alarmierung der Feuerwehr

Bei telefonischem Anruf des Notrufes „122“ gelangt der Notrufteilnehmer zurLandes- Alarm- und Warnzentrale (LAWZ) bzw. zur Bezirks- Alarm- undWarnzentrale (BAWZ), sofern diese besetzt istEntsprechend der in der LAWZ aufliegenden Alarmpläne, welche mit einemOrtsverzeichnis elektronisch hinterlegt sind, erfolgt die Alarmierung der zuständigenFeuerwehr(en) über ein spezielles Funksignal. Die Alarmierung derEinsatzkräfte kann über Sirene und über die „stille Alarmierung“ mit persönlichenRuftonempfängern (Meldeempfängern, Piepser) erfolgen.Jede Sirene verfügt über einen so genannten Sirenensteuerempfänger, welches dasvon der LAWZ ausgestrahlte Signal empfängt und somit die Sirene aktiviert. Benachrichtigungsmöglichkeiten

Manche Feuerwehren verfügen zusätzlich über ein SMS Benachrichtigungssystem

Verwendete Alarmierungsgeräte der FF Stein i. J.:

Piepser der Marke SWISSPHONE

Piepser der Marke MOTOROLA

MOTORSIRENE

SMS Benachrichtigung:

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.