Brandschutz und Rettungszeichen

Diese Symbole finden Sie in jedem Haus, jedem öffentlichen Gebäude und in jeder Firma. Die Hinweisschilder sollen eine rasche „Erste Löschhilfe“ und ein gesichertes Verlassen von Gebäuden im Ernstfall ermöglichen.

Symbole die Hinweise auf Fluchtwege, Verbandskästen oder Samelplätze geben sind in grün gehalten und werden als Rettungszeichen bezeichnet. Die Brandschutzschilder sind rot und geben Auskunft über vorhandene Kleinlöschgeräte wie zum Beispiel Feuerlöscher oder Löschschlauch.

Brandschutz – Symbole

Feuerlöscher:

Das Symbol bedeutet, dass es sich hier um einen transportablen Feuerlöscher handelt.

 Leiter:

Für den Fall, dass das Treppenhaus nicht mehr begehbar ist, dient die Leiter als zweiter Rettungsweg.

 Löschschlauch:

Hier befindtet sich ein ortsfeste Feuerlöschschlauch.

 Brandmelde Einrichtung:

Hierbei handelt es sich um eine Notrufeinrichtung, d.h. Sie können direkten Kontakt herstellen.

  Brandmelder:

Hier kann per Druckknopfmelder entsprechender Alarm ausgelöst werden.

  Richtungspfeil:

Diese Richtungsangaben dürfen nur in Verbindung mit anderen Brandschutzzeichen verwendet werden, d.h. sie weisen den Weg zu den obigen Symbolen.

Rettungs – Symbole

Erste-Hilfe-Kasten:

Dieses Symbol müsste den meisten bekannt sein. Hierhinter verbirgt sich der Erste-Hilfe-Kasten.

  Rettungsweg:

Dieses Schild ist mit Sicherheit eine Art „Lebensversicherung“ für Ihren Weg zur Rettung.

  Sammelplatz:

An diesem Platz sollten sich alle geflüchteten Personen sammeln, um gefahrenlos abgeholt werden zu können.

 Krankentrage:

Hier befindet sich eine Krankentrage (meist hinter Türen in einem Spind).

Richtungspfeil:

Dieser Pfeil ist nur in Verbindung mit anderen Rettungszeichen zu verwenden und dient als Wegweiser für die obigen Symbole.

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.