Dieselaustritt auf einer Strecke von 6 km

Am Samstag, den 26. September, um 8:15 Uhr vormittags ist die FF Stein im Jauntal nach St. Kanzian  zum Ölbinden alarmiert worden. Nach dem Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass es sich um eine Dieselspur mit einer Länge von ca. 6 km handelte. Diese reichte vom Ortszentrum St. Kanzian bis nach Nageltschach.

IMG_7996

Zur Unterstützung sind die Feuerwehren Peratschitzen und Rückersdorf vom Einsatzleiter OBI Johann Hrowath jun. alarmiert worden.

IMG_7995

Nach ca. 4 Stunden konnte der von einer Landmaschine ausgetretene Kraftstoff gänzlich mit Ölbindemittel gebunden und die Fahrbahn mit der Kehrmaschine einer privaten Firma endgereinigt werden.

 

Im Einsatz standen:

  • FF Stein im Jauntal
  • FF Peratschitzen
  • FF Rückersdorf
  • PI St. Kanzian
  • Private Kehrmaschine

 

IMG_8007 IMG_8005 IMG_8004 IMG_8003 IMG_8002 IMG_8000 IMG_7999 IMG_7998 IMG_7997 IMG_7996 IMG_7995 IMG_7993 IMG_7992 IMG_7991

 

Share
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.