Hoflader in Vollbrand

Am 2. Dezember kurz vor 11 Uhr, bemerkte ein 61-jähriger Mann aus Lassein, Gemeinde Völkermarkt, aufsteigende Rauchschwaden bei der Stallung seines 62-jährigen Nachbarn und verständigte sofort die Feuerwehr und seinen Nachbarn.

Der 62-jährige zog mit einem Traktor den in Brand stehenden Hoflader aus dem Rinderstall. Mit Hilfe von insgesamt 75 Einsatzkräfte der FF Völkermarkt, Tainach, Stein im Jauntal und St. Margarethen ob Töllerberg konnte der Hoflader rasch gelöscht werden. Am Hoflader entstand Totalschaden in Höhe mehrerer tausend Euro. Die Stallung wurde durch den Brand nur leicht beschädigt. Die Rinder, circa 100 Stück, wurden durch das frühzeitige Bemerken des Brandes nicht verletzt.
Die Brandursache steht noch nicht restlos fest. Da der Hoflader an ein Ladegerät angeschlossen war, ist ein Kurzschluss wahrscheinlich. Weitere Erhebungen zur genauen Brandursache werden durchgeführt.

Quelle Text: www.vk24.at

Share
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.