Suchaktion in der Drau

Am Donnerstag den 14. März rückte die Feuerwehr Stein im Jauntal gemeinsam mit dem Bezirkswasserdienst zur Jauntalbrücke aus. Grund dafür war eine Suchaktion nach einer Person in der Drau. Mit mehreren Booten sowie Tauchern wurde nach der abgängigen Person die Drau flussabwärts abgesucht. Nach ca. drei Stunden wirdfe die Suche erfolglos abgebrochen.

  • Im Einsatz standen:
  • FF Untermitterdorf
  • FF Lavamünd
  • FF Völkermarkt
  • FF Edling
  • FF Peratschitzen
  • FF Rückersdorf
  • FF Stein im Jauntal
  • Polizei


Share

Vereinsmeisterschaft der Vereine aus Stein im Jauntal

Bereits zum vierten Mal ist die Vereinsmeisterschaft der Vereine aus Stein im Jauntal ausgetragen worden. Als Veranstalter fungierte dieses Jahr die Freiwillige Feuerwehr Stein im Jauntal.

Um 14 Uhr wurde das Turnier beim Gasthaus zur Stubn angepfiffen. Nach knapp 5 Stunden und je 6 Spielen konnte sich der Bocciaverein den Turniersieg holen. Zweiter wurde der Tennisclub. Dritter der EV Stein im Jauntal. Jeder 7 teilnehmenden Mannschaften konnte sich einen Fleischpreis sichern. Wir möchten uns rechtherzlich bei unseren Ehren-Kommandanten Zenkl Ernst für die Durchführung der Wertung bedanken.

Die Siegerehrung ist nach dem Tunier im Feuerwehrhaus Stein im Jauntal abgehalten worden.

Vielen Dank an alle teilnehmenden Vereine!

Rangliste:

  1. Bocciaverein
  2. Tennisclub
  3. EV Stein im Jauntal
  4. MGV Stein
  5. Die Striezalan
  6. FF Stein i. J.
  7. Musikverein Möchling Klopeinersee

Die Feuerwehr Stein im Jauntal freut sich bereits auf das nächste Jahr unter dem Musikverein Möchling Klopinersee als Veranstalter am Tunier teilzunehmen.


Share

Regen und Schmelzwasser forderten Feuerwehren

Am Sonntag den 3. Februar gegen 06.45 Uhr wurden wir mittels Sierenenalarm zu Pumparbeiten nach Stein im Jauntal alarmiert. Durch den Regen und das Schmelzwasser drang Wasser einen Keller und füllte diesen 20 cm. Mit unserer Schmutzwasserpumpe konnten wir den Wasserpegel rasch senken und mittels Nasssauger den Keller trocken legen. Während der Arbeiten bekamen wir eine weitere Einsatzadresse. Während unser TLF-A 2000 an der Einsatzstelle in Stein im Jauntal blieb rückte unser KLFA samt Anhänger nach Nageltschach aus wo ein weiterer Keller Unterwasser stand. Nachdem der Einsatz abgeschlossen war rücken wir Richtung Rückersdorf aus. Durch das aufgestaute Wasser wurde im Bereich Sportplatz Rückersdorf die Straße überschwemmt. Gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Rückersdorfund der Freiwillige Feuerwehr Miklauzhof konnte das angestaute Wasser abgepumpt werden.
Nach gut 6 Stunden konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken.

Share

Jahreshauptversammlung der FF Stein i. J.

Am Samstag den 19.01. ist die alljährliche Jahreshauptversammlung der FF Stein im Jauntal im Feuerwehrhaus in Stein abgehalten worden.

Als Ehrengäste durften wir unseren Hausherren Bgm. Thomas Krainz, Vzbgm. und Feuerwehrreferent Preinig Oskar, BFK OBR Blazej Helmut, AFK Malle Helmut und E-OBR Drobesch Manfred begrüßen.

Weiterlesen

Share

Wiesenbrand in Unterkrain

Am Samstag den 12. Jänner heulten abermals die Sirenen des Abschnittes Jauntal. Grund dafür war ein Wiesenbrand in Unterkrain Gem. Gallizien. Unverzüglich rückten wir mit beiden Fahrzeugen zum Einsatz aus. An der Einsatzstelle angekommen konnte seitens der Einsatzleitung Feuerwehr Gallizien Entwarnung, Brand unter Kontrolle gegeben werden.

Im Einsatz standen:
Feuerwehr Gallizien
Feuerwehr Stein im Jauntal
Freiwillige Feuerwehr Abtei
Freiwillige Feuerwehr Miklauzhof
Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf
Feuerwehr Bad Eisenkappel
Feuerwehr Rechberg
Polizei

Share

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall

Am Freitag den 11. Jänner wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Peratschitzen zu einem Technischen Einsatz Verkehrsunfall nach St. Kanzian höhe Tankstelle alarmiert. Nachdem die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden und die Straße gesäubert wurde konnten wir wieder einrücken.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Stein im Jauntal
Feuerwehr Peratschitzen
Polizei

Share

Brand im ÖBB Tunnel Untersammelsdorf

Am Samstag den 17. November gegen 10 Uhr sind die Portalfeuerwehren Peratschitzen, Stein im Jauntal, Kühnsdorf und Edling zu einer Alarmübung zum ÖBB Tunnel Untersammelsdorf alarmiert worden. Der Tunnel befindet sich derzeit noch in der Bauphase. Als Übungsszenario wurde ein Brand der Gleitfolie in der Sohle angenommen. Bei Erstlöscharbeiten stürzte ein Arbeiter über die Bewehrung und wurde dabei bewusstlos, ein weiterer Arbeiter konnte sich durch die Rauchentwicklung nicht aus eigenen Kräften aus dem Tunnel begeben. Vorerst war es unbekannt wie viele weitere Personen sich im Tunnel befinden. Zwei Trupps der alarmierten Portalfeuerwehren rüsteten sich mit 4 Stunden Kreislaufgeräten aus und begaben sich gemeinsam mit Tunnelrettungslotsen in den Tunnel.

Weiterlesen

Share