Feuerwehrball der FF Stein im Jauntal

Die Kameradschaft der FF Stein im Jauntal lädt zum Feuerwehr Ball am 8. Februar ab 20 Uhr ins K3 in St. Kanzian recht Herzlich ein!

Für gute Laune und brennende Sohlen sorgen „die PartyKräscher,“ und die DISCO im Obergeschoss!

So wie immer haben wir auch eine Mitternachtseinlage für Sie vorbereitet!

Es gibt auch wieder einen großen Glückshafen mit tollen Wert- und Sachpreisen!

Ab 1 Uhr haben wir ein gratis Taxi nach Hause!

Kartenvorverkaufspreis: 5€
Abendkasse: 7€

Einlass ab 20 Uhr

Der Reinerlös dient dem Ankauf von Schutzausrüstung!

Auf Euer kommen freut sich die Kameradschaft der FF Stein im Jauntal!!

Share

Sommerfest 2019

Zum Frühschoppen luden wir mit unseren Sommerfest die Bevölkerung nach Stein im Jauntal zum Feuerwehrhaus am 23. Juni.

Auch ein Preiskegeln ist veranstaltet worden. Das Finale um 18 Uhr konnte unser Kamerad Alfred Urak gewinnen. Hauptpreis war ein 150 € Sparbuch der Raiffeisenbank St. Kanzian. Ein Fass Bier, gesponsert von GV Bernhard Mori, gewann Mitsche Ewald mit dem 2ten Platz. Der dritte Preis, ein Werkzeugkoffer ging ebenso an Mitsche Ewald .

Die Feuerwehr Stein gratuliert allen Gewinnern.

Ein großes Dankeschön gilt auch allen Helfern und Unterstützenden, sowie den eigenen Kameraden, ohne denen dieses nicht so großartig ablaufen hätte können.

Wir hoffen auch Ihnen hat die Veranstaltung gefallen und freuen uns auf Ihren nächsten Besuch im Jahr 2020!

Share

MS Magdalena drohte umzukippen

Aufgrund des vorhergesagten Starkregens in Kärnten wurde der Pegel der Drau innerhalb kürzester Zeit sehr stark gesenkt. Dadurch bestand die Gefahr, dass die MS Magdalena der Schifffahrt Südkärnten GmbH, welche in Seidendorf ankert, auf Grund läuft und umkippt.

Weiterlesen

Share

Tierischer Einsatz – Katzenbergung

Symbolfoto

Am Sonntag den 12. August 2018 sind wir mittels stillen Alarm zu einer Katzenbergung nach Stein im Jauntal alarmiert worden.
Eine Katze saß am Kamin eines Daches fest. So wie ein Kamerad auf das Dach aufstieg, gelang es der Katze von selbst unversehrt über das Nebengebäude vom Dach zu kommen.

Share