Pumparbeiten nach Starkregen in Nageltschach

Aufgrund des starken und lang andauernden Regens am 27. Dezember ist ein kleiner Bach in Nageltschach über die Ufer getreten. Die überfließenden Wassermassen sowie das Regenwasser eines Feldes sammelten sich zwischen zwei Wohnhäusern und drohten in die Keller zu dringen. Daraufhin  ist gegen 20:30 Uhr die Feuerwehr Stein im Jauntal zu Pumparbeiten nach Nageltschach alarmiert worden. Nachdem der Einsatz aller Pumpen der Feuerwehr Stein im Jauntal für diese Wasseransammlung nicht ausreichte und der Starkregen weiter anhielt, sind durch Einsatzleiter OBI Johann Hrowath jun. gegen 22:30 die Feuerwehren Peratschitzen und Rückersdorf ebenfalls zur Unterstützung alarmiert worden.

Weiterlesen

Share