Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall

Am 1. November gegen 16:15 Uhr ist die Feuerwehr Stein im Jauntal nach Seidendorf alarmiert worden.

Ein slowenischer Fahrzeuglenker kam mit seinen Fahrzeug von der Straße ab und prallte gegen eine Böschung. Die Feuerwehr Stein im Jauntal unterstützte das Rote Kreuz bei der Bergung des Unfalllenkers aus dem Fahrzeug mittels Spineboard, klemmte die Fahrzeugbatterie ab und hat die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden. Der Fahrzeuglenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Nach ca. 2 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden. Im Einsatz standen: – FF Stein im Jauntal – PI St. Kanzian – Notarzt – Rotes Kreuz – Privates Abschleppunternehmen

Share

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall

Am Freitag den 11. Jänner wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Peratschitzen zu einem Technischen Einsatz Verkehrsunfall nach St. Kanzian höhe Tankstelle alarmiert. Nachdem die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden und die Straße gesäubert wurde konnten wir wieder einrücken.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Stein im Jauntal
Feuerwehr Peratschitzen
Polizei

Share

Alarmübung im ÖBB Tunnel Srejach

Am Samstag den 05. März, gegen 9 Uhr sind die ÖBB Portalfeuerwehren Stein im Jauntal, Peratschitzen, Kühnsdorf und Edling zu einem Übungseinsatz zum ÖBB Tunnel Srejach, welcher sich in der Bauphase befindet, alarmiert worden. Die Einsatzmeldung lautete „LKW umgestürzt, Personen darunter eingeklemmt“.

Weiterlesen

Share