Überschwemmungen nach Unwetter in Kleindorf II

Am Mittwoch den 05. Juni gegen 20:30 Uhr ist die Feuerwehr Stein im Jauntal gemeinsam mit der Feuerwehr Rückersdorf zu einer Überschwemmung bzw. zu einem kleinen Murenabgang nach einem starken Unwetter nach Vesielach alarmiert worden. So wie wir ausrückten meldete uns die Landesalarm- und Warnzentrale (kurz LAWZ) eine weitere Einsatzadresse in Kleidorf II. Nachdem auch die Feuerwehr Rückersdorf nach Vesielach ausrückte konnten die Feuerwehr Stein im Jauntal die Einsatzadresse in Kleindorf II anfahren. Das gesamte Regenwasser des Starkregens schwemmte Massen an Schlamm von den umliegenden Äckern auf die Landesstraße und in die Einfahrten bzw. Keller der umliegenden Häuser. Da bereits fast der ganze Ort Kleindorf II betroffen war und die LAWZ noch eine weitere Einsatzadresse meldete, lies Einsatzleiter OBI Hrowath Johann jun. die Feuerwehren Peratschitzen, Tainach, und Kühnsdorf nach Stein im Jauntal alarmieren.

Die Feuerwehr Peratschitzen übernahm die Pumparbeiten beim Panoramaweg in Stein.

Die Feuerwehren Tainach und Kühnsdorf unterstützen uns bei den Pumparbeiten und der Beseitigung der Schlammmassen in Kleindorf II.

So wie die Feuerwehren Rückersdorf und Peratschitzen mit Ihre Einsätze abgearbeitet haben, kamen auch diese nach Kleindorf II zur Unterstützung.


Nur durch die Zusammenarbeit der 5 alarmierten Feuerwehren, den Bauhof St. Kanzian am Klopeinersee, welcher die Arbeiten mit einem Bagger und einen Mitarbeiter unterstütze, sowie den Bürgermeister Thomas Krainz und der Straßenverwaltung, war gegen 2 Uhr morgens am 6. Juni die gesamten Keller in Kleindorf II ausgepumpt und die Landesstraße wieder einigermaßen befahrbar. Somit konnten die Einsatzkräfte vorerst mal einrücken.

Um 8 Uhr rückte die Feuerwehr Stein im Jauntal abermals nach Kleindorf II aus um in den Hofeinfahten den Schlamm wegzuwaschen. Nach ca. 6 Stunden, um 14 Uhr konnten auch die Wascharbeiten abgeschlossen werden und die Feuerwehr Stein im Jauntal rückte wieder ins Rüsthaus ein um mit den Reinigungsarbeiten der Gerätschaften zu beginnen.


Share
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.